Home
Club
Donald M. Healey "C.B.E."
Die Healey Palette
Healey Impressionen
Events
Bildergalerie
Clubbeauftragte
Tipps & Tricks
Healey Markt
Healey Shop
Links


Unbenanntes Dokument

The Healey Faszination - Clubgeschichte

AUSTIN  HEALEY  3000  -  The Big Healey  -  Eine Faszination seit vielen Jahren ! 

Auch in Österreich !

Was lag näher, als die vorhandenen Fans in einem Club zu vereinen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, den damals eher desolaten Bestand an AUSTIN  HEALEYS aufzubauen und zu pflegen. Deshalb wurde am  29. April 1977 der AUSTIN HEALEY CLUB AUSTRIA  (AHCA) von  Franz  J. Aigner gegründet.

Mit vorerst 12 Mitgliedern und 7 fahrfähigen Healeys begann es. Da, wie erwähnt, der Bestand an Fahrzeugen in schlechtem Zustand, die Ersatzteilversorgung aber noch schlechter war (neue Ersatzteile waren kaum mehr zu bekommen, die Vertretungen hatten ihre Lager bereits aufgelassen), beschloß man ein eigenes Ersatzteillager an Gebraucht- und Neuteilen anzulegen, um den Mitgliedern bessere Möglichkeiten bei der Restaurierung zu schaffen.

Dies alles machte gute Fortschritte, die Mitglieder wurden mehr (derzeit 74 in ganz Österreich), das Ersatzteillager wuchs bis ca. 650 verschiedene Artikel vorrätig waren, wurde dann aber mangels Notwendigkeit aus heutiger Sicht aufgelassen. Der Club erlangte einen ansehnlichen Bekanntheitsgrad im In- und Ausland. Die Fahrzeuge haben inzwischen einen hohen Qualitätsstandard erreicht, wobei Originalität groß geschrieben wird (Veränderungen in wesentlichen Teilen ist verpönt) und es wurden von den Mitgliedern auch mehrmals erste Plätze bei Concours d Èlegances erreicht.

Inzwischen haben sich immer wieder Besitzer von „Frog Eyes“ für den Club interessiert. Deshalb wurde im Jahre 2005 die Aufnahme der Sprites bis Baujahr 31.12.1969 beschlossen.
Es bestehen Verbindungen zu allen Clubs der Welt, vornehmlich zum  AUSTIN  HEALEY  CLUB SWITZERLAND (AHCS) und dem  AUSTIN  HEALEY  CLUB  GERMANY (AHCG),  mit denen seit 29 Jahren alternierend ein Internationales Pfingsttreffen in den Ländern organisiert wird. Höhepunkte waren die Anwesenheit  von DONALD  M. HEALEY  bei einigen dieser Treffen.

Genau wie vor 30 Jahren sind auch heute noch die Erhaltung und Pflege des „Big Healey“ und „Sprite“ im Originalzustand und die Freude mit Gleichgesinnten das gemeinsame Hobby zu teilen, oberstes Anliegen des AHCA.

 


 
 
Deutsch Englisch Italienisch Französisch